Endlich ist es soweit ich habe eine eigene Domain bei WordPress, ich kann anfangen zu bloggen… riesen Freude.

Und nun sitze ich vor meinem Lappi und habe kein Idee wie ich anfangen soll.

Was ist mir heute wichtig? Was interessiert einen Blogleser?

Ich beisse in mein Eiweistoasti mit Tomate und Sprossen, und mir fällt noch nichts ein. Es ist kurz vor 9 Uhr und mein Baby schläft noch…

Ich weiss was, ich erzähle euch was über mich um die Stimmung aufzulockern.

Mein Name ist Jessica, ich bin 30 Jahre jung. Ich habe 3 Kinder (15 J.,9 J. und 5 Wochen alt) und bin verheiratet.

Bis vor 8 Wochen war ich als Tagespflegeperson, vollzeit in meiner eigenen Großtagespflegestätte berufstätig. Jetzt bin ich in Elternzeit.

 Ich bin Christin aus voller Überzeugung und leite einen „Sisterhood“ in meiner Gemeinde.

Wir leben in einer Kleinstadt und sind hier sehr glücklich. Und dennoch gibt es Bereiche in meinem Leben mit denen ich gründlich aufräumen möchte!

In diesem Blog werde ich den Weg den ich jetzt gehe dokumentieren, mit allen Höhen und Tiefen, mit den Schwierigkeiten und Erfolgen und allem was mich noch bewegt.

Mein Ziel: Raus aus diesem kranken System das uns zu hirnlosen, konsumierenden, sich zur Erschöpfung arbeitenden Zombies ohne Tiefgang macht.

So das war meine Einleitung zu meinem Blog, ich hoffe es ist mir gelungen euch einen Einblick, auf das zu geben, was noch folgen wird.

herzlichst Jessica