Ich betreibe ja noch die Minimalismus Challenge in meiner Küche und heute gibt es ein geiles Frühstück mit power boost aus dem Kochbuch Vegan for youth Attila Hildmann, Apfel Hafer Tower!

Wir lieben das Rezept , mega easy Mega lecker, nachmachen ist Pflicht

image.jpg

Du brauchst für 1 Tower

1 Apfel (regional Bitteschön), 1 TL Apfelsüsse (ich nehm Agavendicksaft), 1 TL Walnussöl (von Edeka)

für die Creme

60g zarte Haferflocken

80ml Hafermilch (ich nehme die Sorte Milch, die ich grade zur Hand hab)

20g Peknnüsse (da nehme ich ebenfalls die Nüsse, die ich grade zur Hand hab)

15g Apfelsüsse (ich nehm Agavendicksaft)

1 Msp. Zimt

für die Kiwisoße

1 Kiwi

10g Apfelsüsse (ich nehm Agavendicksaft)

für die Deko

10g Pekannüsse (ich nehme die Nüsse, die ich grade zur Hand habe)

2 Kiwischnitze

Los gehts

Apfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und in schmale Scheiben schneiden. Apfelsüsse und Walnussöl vermengen und die Apfelscheiben darin marinieren.

Für die Creme

Die Nüsse hacken und dann mit den restlichen Zutaten vermengen. Abwechselnd Apfelscheibe und Hafercreme schichten, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, mit der Creme abschließen.

Für die Soße

Kiwi schälen in grob schneiden mit Apfelsüsse zusammen pürieren. Und über den Tower geben.

Für die Deko

Nüsse grob hacken, über den Tower verteilen , Kiwischnitze oben drauf.

Fertig !!!! Gesegnete Mahlzeit ihr Lieben

Das Video dazu findet ihr auf meinem Instagram Account https://instagram.com/p/BZdKle7Hp0O/